Startseite
  Über...
  Kader
  Stadion
  Verantwortliche
  Der Verein
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/kickersortenau

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Tür wieder etwas aufgemacht

Zum Schluss viel das Tor doch noch. Piotr Trochowski riss die Arme hoch, es scheint, als fiele aller Frust dem Nationalspieler von der Schulter, der sich in den vorangegangen 86 Minuten angesammelt hatte.

 

Dabei sah es in dem Heimspiel von vorn an nicht sonderlich gut aus zu Anfang. Der Gast aus Pappenheim machte mächtig Druck und ging schon nach zwei Minuten beinahe in Führung. Böse Erinnerungen an das Hinspiel wurden wach. Doch Lukaz Barrios verfehlte den Kasten eben. Und dann schien es "klick" zu machen. Von nun an stürmten die Ortenauer mit einem aufälligen Sebastian Rudy, der langsam Thomas Kahlenberg im linken Mittelfeld verdrängt, über rechts machte Großkreutz mächtig Alarm. Jedoch gab es einen Spieler des Sv Pappenheim, der was dagegen hatte. Insgesammt acht mal (!) verhinderte Manuel Neuer sicher geglaubte Tore. Das Übergewicht der Kickers war eindeutig zu spüren und zu sehen.

 

In der zweiten Halbzeit dauerte es allerdings 10 Minuten bis beide Teams wieder in der Begegnung waren. Jedoch war es erneut Manuel Neuer, der seitens des Sv Pappenheimer ein Hanke-Tor verhinderte. Die Kickers kontrollierten darauf hin den Ball und haben wohl resigniert auf das Ende der Partie gehofft, wenigstens ein Punkt wäre gesichert gewesen. Nach drei kleineren Torchancen von Elia und zweimal Großkreutz glaubte keiner mehr an den Sieg. Bis in die 87. Minute eben. Aus kurzer Distanz kam Piotr Trochowski zum Schuss. Für Neuer unhaltbar. 

 

"Wir haben offensiv gespielt und sind kein Risiko eingegangen" resummiert Trainer Werner Harrisen. Harrisen weiter: "Vor dem Spiel habe ich gedacht, wenn wir das verlieren, können wir den Abstieg abhacken, nun aber sind wir wieder dran,  wir haben die Tür wieder etwas aufgemacht". Nur noch 6. In der Basisliga 30, der Rückstand auf Platz zwei beträgt 12 Punkte. Spannende Spieltag stehen an, als nächstes geht es nach Eiwolk, gegen die man im Hinspiel noch 3:0 gewann. 

22.1.11 12:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung